Talente bei trinidat: Die Programmierer von morgen

Veröffentlicht am 14.04.2022

Die trinidat wächst und wächst. Für die vielen spannenden neuen Kundenprojekte sind wir immer auf der Suche nach vielversprechenden Nachwuchsprogrammierern. Gleich zwei Talente verstärken jetzt unser Entwickler-Team als Praktikanten. Der 22-jährige Jakub Bilski hat im April sein Praktikum gestartet und bleibt gleich ein ganzes Jahr bei der trinidat. Zunächst beschäftigt er sich mit Frameworks wie MVC und Blazor unter Microsoft .NET 6.0 mit C#, um später auch aktiv an Kundenprojekten mitzuarbeiten. Die Software-Entwicklung liegt Jakub quasi im Blut – schließlich hat er schon als 8-Jähriger mit dem Programmieren begonnen. „Mir sind viele Facetten der trinidat positiv aufgefallen: die Tools, die Programmiersprachen und die vielfältigen Referenzen. Schon nach wenigen Arbeitstagen bin ich davon überzeugt, dass das Praktikum für mich eine erfolgreiche und erstrebenswerte Zeit darstellen wird“, freut sich Jakub.

Für drei Monate ist Julian Geppert als Praktikant Teil des trinidat-Teams. Der Krefelder studiert Allgemeine Informatik an der Hochschule Niederrhein und programmiert aktuell eine Filmdatenbank im Drei-Schichten-Modell. Der 24-Jährige ist topfit in puncto Objektorientierter Programmierung, SQL-Datenbanken und grafischer Programmierung. „Ich bin für alles zu haben, was mit C#-Programmierung zu tun hat – sei es eine Desktop-App oder eine Webanwendung.“ Für Julian ist vor allem die Entwicklung von individueller Software spannend: „Bei den verschiedenen Software-Projekten lerne ich eine Menge und kann mich in diversen Programmiersprachen ausprobieren.“

Hast du Interesse an einem Praktikum bei der trinidat? Hier geht es zu unseren Jobangeboten: Karriere – trinidat Software-Entwicklung